HELFEN

Der Jugendkirchentag ist die Großveranstaltung unserer Landeskirche für Jugendliche im Alter von 13 – 18 Jahren. Durchschnittlich kommen ca. 4000 junge Menschen zu den good days & nights und erleben dort das, was Jugendkirchtage ausmacht:

Action, Spaß, Diskussionen und Spiritualität. Und damit unsere Jugendkirchtage zu guten Tagen und Nächten werden, braucht es viele Ehrenamtliche, die den Jugendkirchentag vorbereiten und vorallem viele engagierte junge Menschen, die vor Ort als Helfer*in aktiv sind.

Helfen auf dem Jugendkirchentag?

Helfen auf dem Jugendkirchentag!!!

Helfer*in zu sein bedeutet, für alle Besucher*innen, für alle Bewohner*innen der jeweiligen Jugendkirchentagsstadt, vor allem aber für alle Jugendlichen vor Ort ein offenes Ohr zu haben, Fragen zu beantworten und Wegweiser*in zu sein. Oft ist es so, dass die meisten der Teilnehmer*innen die Jugendkirchtagsstadt nicht kennen und nicht wissen, wo sie lang gehen müssen. Anwohner*innen der Jugendkirchentagsstadt müssen oft einen Weg um die Themenparks nehmen und ihr als Helfer*in  könnt ihnen freundlich erklären, wieso sie den Umweg in Kauf nehmen müssen und ihnen verdeutlichen, was für eine großartige Veranstaltung hier stattfindet.

In den Themenparks und an den Veranstaltungsorten ist die Hauptaufgabe, die Ordnung aufrecht zu halten. Dazu gehören Eintrittskontrollen, Umbauarbeiten und Facilitymanagement, die Besucher*innenlenkung (gerade bei den Highlights wie großen Konzerten oder Parties) und die Hilfe bei großen sowie kleinen Gottesdiensten. Nicht zu vergessen ist die riesige Logistik, die hinter dem Ganzen steckt. So sind auch einige Helfer*innen meist nur im Hintergrund aktiv, damit die verschiedensten Materialien pünktlich zu den Veranstaltungen kommen oder aber auch die Versorgung von euch gewährleistet ist.

Für uns steht aber Helfen vorallem für Folgendendes:

H och motiviert
E hrenamtlich
L ustig
F reundlich
E ngagiert
N ächstenliebe